earth3.jpg

Gesundheit ist alles – Ohne Gesundheit ist alles nichts! 

Wir verstehen uns als Impulsgeber für innovative Gesundheitskonzepte

und nachhaltige Systemverbesserungen

ZIELGRUPPE

   Unsere Dienstleistungen richten sich an

  • politische bzw. private Verantwortungsträger und Fördergeber

  • Eigentümer(vertreter) und Aufsichtsräte 

  • Manager und Führungskräfte

      von Gesundheitseinrichtungen, die sicherstellen wollen, dass Ihre Betriebe  

  • die höchste Qualität und PatientInnenzufriedenheit gewährleisten

  • vorausschauend und rechtzeitig auf Veränderungen reagieren

  • den neuesten Entwicklungen Rechnung tragen wollen und dabei 

  • einen gesamtheitlichen Ansatz verfolgen

  • umfangreiche Behandlungen anbieten 

  • die Finanzmittel insbesondere nach effizienten, fördergeberkonformen, patienten-

      orientierten und qualitätsvollen Kriterien eingesetzt werden sollen

Gesundheitseinrichtungen, die  sich  mit  relevanten bzw. wichtigen und zukunftsorientierten Fragestellungen zur Qualitätssteigerung und einer nachhaltigen Finanzierbarkeit im Gesundheitswesen auseinander setzen​.

UNSER ANGEBOT

   Mit "NEXT GENERATION - HEALTH MANAGEMENT®" reagieren wir am Puls der Zeit   

   mit Antworten und praktikablen Lösungen auf die großen gesellschaftlichen

   Herausforderungen. 

 

    Wir beheben professionell und tiefgreifend unerwünschte Schwachstellen in 

    Gesundheitseinrichtungen, generieren bisher ungenutzte Effizienzpotentiale, steigern 

    die Qualität und damit auch nachhaltig die Patient*innenzufriedenheit.

 

    Unser Handeln - ein intramuraler und transmuraler Ansatz - korrespondiert mit der

    Ottawa – Charta der Gesundheitsförderung, berücksichtigt salutogenetische und

    pathogenetische Aspekte und entspricht den zehn großen Gesundheitszielen 2032. 

 

     Dafür bieten wir unseren KundInnen eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Zu den   

      wichtigsten zählen:

  • Unternehmerische Gesamtanalyse, Feststellung von Verbesserungspotentialen u. konkreten Handlungsempfehlungen

  • Implementierung gesamtheitlicher Gesundheitskonzepte

  • Erarbeitung von Notfallkonzepten (z.B. Krisensituationen, Corona,..)

  • Einsatz moderner Transparenz- und Informationskonzepte

  • gesamtheitliche Innovations-, Effizienz- und Qualitätssteigerungen

  • Entlastung von Aufsichtsrat und Management

  • Erarbeitung nachhaltiger Finanzierungskonzepte

  • Einführung eines modernen Change-Managements

  • Sicherstellung einer Integration neuester Technologien

  • Einführung gesundheitsbezogenen Compliance-Konzepte

  • Umsetzung und Abrechnung fördergeberkonformer Maßnahmenumsetzungen                        bzw.  Mittelverwendung